• Instagram
  • Facebook Social Icon

© 2019 by Heimatbühne Kastelbell-Tschars

50 Jahre

ODER
 

 Eine Leiche für Margarete 

Zum Stück

Dass eine Seefahrt lustig, vor allem aber gesund sein soll, bewahrheitet sich auf der Fahrt dieses Kreuzfahrtschiffes wahrlich nicht. Dass sich Passagiere untereinander nicht vertragen, passiert immer wieder. Aber dass es mit einem Mord endet, damit hätte niemand gerechnet. Dann verschwindet auch noch die Leiche! Und das auf hoher See!
Weit und breit keine Polizei!

Margarete, die Köchin, liebt Krimis über alles und fühlt sich berufen, diesen Fall auf eigene Faust zu lösen. Durch ihre etwas eigene Art, diesen Mord aufklären zu wollen, entstehen lustige und amüsante Situationen mit Lachgarantie!


Eintritt
Erwachsene 10,00 €

Kinder 5,00 €
 

Reservierung
8.00 - 20.00 Uhr

Tel. +39 333 329 82 32

 

 

 Aktuelle Fotos 

Hinter so manchem Stück steckt auch eine Menge "harte" Arbeit! ;-)

 WIR 

 

Im Jahre 1970 wurde damals die Heimatbühne Kastelbell durch Ignaz Ratschiller gegründet. 10 Jahre lang war Ignaz Ratschiller Obmann und führte auch bei zahlreichen Stücken die Regie. Ihm folgte Franz Kaserer, der wiederum ein Jahrzehnt an der Spitze der Heimatbühne stand. Gleichzeitig war Franz Kaserer auch zwei Amtsperioden lang Bezirksobmann der Vinschgauer Bühnen. Trotzdem fand er auch nebenbei noch die Zeit Regie zu führen und leistete große Arbeit im Bereich Bühnenbau. 1989 wurde er durch Paul Viertler abgelöst, welcher bis heute das Amt des Obmannes inne hat. Auch er engagiert sich neben diesem Amt besonders in Beleuchtung und Technik. 

Im Jahre 2000 schlossen sich die Heimatbühne Kastelbell und jene von Tschars zusammen und nennen sich seither "Heimatbühne Kastelbell/Tschars“.


Die Stücke wurden abwechselnd unter der Regie von Blaas Max und später Peter Paul Lageder geführt, bis Max seine Regieleidenschaft entdeckte. Die gelungene Regiearbeit ist nicht zuletzt auf die laufende Weiterbildung in diesem Bereich von Max zurückzuführen, der gleichzeitig auch als Bezirksobmann und –spielleiter fungierte und uns im Fachausschuss des Landes vertrat.

 

Seit 2015 führt Werner Santer, der bereits zuvor in zahlreichen Stücken mitgespielt und mitgewirkt hat, die Regie und leitet den Verein als Obmann.


 Kontakt 

 

Santer Werner
Staatsstraße 41
I - 39020 Kastelbell


Mobil: +39 335 662 30 07

 

Reservierungen

+39 333 329 82 32


E-Mail

hbkt.info@gmail.com